Kontaktieren sie uns



Wir entfalten
die Kraft des Wassers

Der "Wasserwidder", in der Landwirtschaft

Viele kennen das Problem, daß die meisten Weiden abseits von jeder Wasserversorgung sind.
Um jedoch das Weidevieh mit ausreichend frischem Wasser zu versorgen werden meist große Tanks aufgestellt, die aber regelmäßig mit neuem Wasser gefüllt werden müssen.
Das gestaltet sich je nach Gelände und Entfernung oft sehr umständlich und zeitaufwendig.
Auch der Einsatz von strombetriebenen Wasserpumpen erweist sich oft als schwierig, oder aufgrund nicht vorhandener Stromanschlüsse unmöglich.
Wenn sich eine Quelle oder ein Gewässer mit einem Gefälle von ca. 1m und mehr, unterhalb der Weide befindet, ist das die ideale Voraussetzung  die Wasserversorgung mit einem „Wasserwidder“ kostengünstig und unabhängig von Fremdenergie zu realisieren.

Anwendungsbereiche für "Wasserwidder"

  • Landwirtschaft
  • Teichbewässerung
  • Gebirgsregionen
  • Ferienhäuser, Gartengrundstücke ohne Wasserversorgung
  • Entwicklungsländer